Loading...
Start2019-09-05T11:18:48+00:00

B² Berlin

Mission Statement

Durchdringt die „digitale Welt“ nicht bereits alle Lebensbereiche?

Die „digitale Welt“ mit ihren facettenreichen Möglichkeiten findet sich heute in allen Bereichen des Lebens wieder, sowohl privat, als auch gewerblich. Gerade im gewerblichen Bereich hat die Verwendung digitaler Technik in den letzten Jahren bereits stark zugenommen und sie wird auch zukünftig weiter zunehmen, denn es gibt immer neue Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten. Ein Geschäft ohne IT zu betreiben ist heute nahezu undenkbar. Doch mit zunehmender Funktionalität bzw. Programmvielfalt steigt auch weiterhin unsere Abhängigkeit von den digitalen Werkzeugen und fast kaum ein Arbeitsprozess ist heute noch ohne deren Einsatz möglich. Angefangen bei den klassischen Office-Produkten, bis hin zu komplexeren Systemen und IT-Umgebungen. Doch die IT sollte auf ihr Geschäft optimal zugeschnitten sein und sich auch an ihren zukünftigen Vorhaben und Strategien anpassen lassen.
Wir unterstützen Sie dabei.

Wie stark sind wir von der digitalen Technik abhängig?

Den Grad der digitalen Abhängigkeit bemerken wir leider oft erst dann, wenn Teile eines IT-Systems oder im schlimmsten Fall auch die gesamte eigene IT-Umgebung ausfällt. Dann wird schnell offensichtlich, was plötzlich nicht mehr bearbeitet werden kann und im alltäglichen Geschäftsablauf doch so selbstverständlich schien. Das Geschäft steht. Und dann kostet jede Stunde bares Geld, denn je nach Gewerbe kann ein Ausfall schnell sehr teuer werden. Auch ein Imageverlust ist wahrscheinlich. Was, wenn Sie Ihre Kunden nicht mehr bedienen können, keine Verkäufe mehr tätigen oder Sie als Arzt ihre Patienten nicht mehr behandeln können, weil die erforderlichen Daten nicht abrufbar sind. Spätestens jetzt wird einem klar, wie hoch der Grad der Abhängigkeit des Geschäftes von der IT ist. Wäre es dann nicht sinnvoll Maßnahmen zu ergreifen, um das Risiko eines Ausfalls zu minimieren und für den Notfall vorbereitet zu sein? Nutzen Sie die Phase des störungsfreien Betriebs zu Klärung dieser Frage.
Wir unterstützen Sie dabei.

Was kostet es mich, wenn meine IT ausfällt und mein Geschäft steht?

Auch im laufenden Betrieb verändern sich innerbetriebliche Abläufe immer wieder. Es wird Personal umstrukturiert, neue Anforderungen werden an Ihr Geschäft gestellt, neue IT-Systeme oder Programme werden benötigt, usw. Mit diesen Veränderungen ändern sich eben auch betriebsinterne /-externe Abläufe. Hier wäre es ebenfalls wichtig, dass sich die IT mit Ihren Geschäftsanforderungen kontinuierlich abgleicht und auf gleicher Höhe bleibt. Doch in der Praxis findet dieser Prozess leider oft wenig Beachtung, weil sich auf das Kerngeschäft konzentriert wird. Probleme schleichen sich so zunächst langsam ein und sind kaum wahrnehmbar, doch irgendwann kommen sie zu Tage und es kommt zu sichtbaren „Reibungsverlusten“. Nicht selten führt es zu personeller Mehrarbeit oder zu nicht abgestimmter Mehrfachablage, zur Unübersichtlichkeit in der Datenablage oder zu hohen laufenden IT-Kosten durch unkoordinierte IT-Administration. Auch Datenverluste, durch nicht abgestimmte Ablaufprozesse verursacht, sind keine Seltenheit. Eine der schlimmsten Fälle ist eine Datensicherung, von der alle Betroffenen glaubten, sie funktioniere einwandfrei und es wurde niemand damit beauftragt, regelmäßig die korrekte Funktionsweise zu überprüfen. Stellen sie sich vor, der Bedarfsfall tritt ein und es gibt keine Daten mehr von Ihrem Geschäft. Dann kostet es jede Stunde des Ausfalls Ihr Geld, denn in dieser Zeit kann oft nicht mehr weitergearbeitet werden. Stellen Sie sich vor, dieser Umstand hält dann auch noch Tage an, was aus unserer Erfahrung leider nicht selten vorkommt. Es bedarf eines abgestimmten Betriebs- und Sicherungskonzeptes, der rechtzeitig erstellt werden sollte.
Wir unterstützen Sie dabei.

Digitale Technik ist doch einfach auszutauschen, oder?

Wenn Sie sich ein neues Fahrzeug kaufen, dann kommt es für Sie als Nutzer doch wahrscheinlich im Wesentlichen darauf an, dass Sie es nutzen können und es betriebsbereit ist, wenn Sie es brauchen. Sollte es ausfallen, ist es gut, einen Ersatz (Redundanz) zu haben. Bei einem Fahrzeug ist das noch relativ einfach zu realisieren. Es ist oft leicht ersetzbar, vorausgesetzt, es gibt einen Ersatz. Doch dieser Ersatz muss lediglich den funktionalen Anforderungen entsprechen. So kann ein defekter LKW evtl. nicht so einfach durch ein PKW ersetzt werden. Doch in der digitalen Welt ist das Austauschen eines Systems nicht so einfach. Der Grund liegt in der Integration eines solchen Systems in ein Gesamtsystem. In der Praxis stellt sich dieser Umstand oft sehr komplex dar und ist daher für den Anwender vor dem Bildschirm nicht leicht nachvollziehbar. Nehmen wir einen Computer zum Vergleich. Dieser wäre in seiner reinen Funktion als Gerät sicher einfach ersetzbar. Doch durch die individuellen Software-Installationen, den Verbindungen in ein bestehendes Netzwerk und die Integration in die digitalen Ablagebereiche oder Datenbanken, ist es nur durch den reinen Austausch des Gerätes nicht getan. Bei einem zentralen System (Server) das mit den verschiedenen Anwendern mit unterschiedlichen Endsystemen, wie PCs, Tablets oder Smartphones verbunden ist, verstärkt sich diese Problematik noch zusätzlich. Nicht, dass es dafür keine Lösung gäbe, doch dazu bedarf es eines abgestimmten Betriebskonzeptes, das u.a. auch genau diese Situationen berücksichtigt und diesen mit angemessenen Maßnahmen begegnet.
Wir unterstützen Sie dabei.

Wer kümmert sich gänzlich um Ihre „digitale Welt“?

Sie übergeben uns die Aufgabe und wir kümmern uns für Sie und Ihr Unternehmen um die Umsetzung. Dabei agieren wir völlig unabhängig von Hard- und Softwarelieferanten oder IT-Systemhäusern. Gemeinsam ermitteln wir ihren Bedarf, wir planen und konzipieren darauf den Einsatz der Technik, der IT-Systeme und die dazugehörigen Ablaufprozesse. Zu Beginn führen wir das weitestgehend funktional durch, um so für Sie Sie eine objektivere Entscheidungsgrundlage zu erhalten. Bei größeren Projekten übernehmen wir auf Wunsch auch die Organisation und Koordination bei der Implementierung, und wenn sinnvoll, auch unter Einbindung weiterer IT-Dienstleister oder auch anderer Gewerke, wie z.B. der Elektrotechnik oder der Klima- und Lüftungstechnik. Wir sind für klein- und mittelständische Unternehmen, u.a. für Kanzleien, für Praxen, Beratungsunternehmen, sowie für Freiberufler tätig. Durchgängig begleiten wir Sie bei der Anwendung bzw. im täglichen Betrieb. Das beginnt bei passgerechten Schulungen bis hin zur Konzeption und Betreuung ihrer IT-Systeme und weitergehender Beratung; stets mit dem Blick in die Zukunft Ihres Geschäftes. Selbstverständlich halten wir für Sie auch die Kosten für evtl. Investitionen und dem laufenden Betrieb transparent. Wir kümmern uns darum, dass das Kosten-/Nutzenverhältnis für sie passt. Unser Anspruch ist es, unsere Dienstleistungen auf Augenhöhe mit Ihnen durchzuführen. Ohne unverständliche Fachbegriffe oder Formulierungen zu verwenden, bringen wir schon immer Sachverhalte auf eine einfache und verständliche Art auf den Punkt.

Nutzen Sie unsere über 25-jährige Erfahrung in der Unternehmens- und IT-Beratung, sowie des IT-Projektmanagements.
Wir schaffen für Sie sinnvolle Lösungen auf Augenhöhe.

Ihr
Thomas Balzer & Erhard Buchberger

BQuadrat Berlin – TÜV Nord zertifizierte Datenschutzauditoren

B² Berlin – Seminar „Datenschutzauditor“ beim TÜV Nord

B² Berlin – Weiterbildung zu zertifizierten Datenschutzauditoren beim TÜV Nord

Um den hohen Anforderungen der DSGVO und des BDSG-neu auch im Rahmen der dabei durchzuführenden Datenschutzaudits gerecht zu werden, haben wir unserere bisherigen Erfahrungen durch ein Seminar beim TÜV auf den neuesten Stand gebracht und zertifizieren lassen. Wir möchten unseren Kunden gerne zeigen, dass Sie bei B² Berlin bezüglich des Datenschutzes in guten Händen sind. Das Vertrauen unserer Kunden in unsere Tätigkeit als Datenschutzbeauftragte ist uns nicht nur wichtig, sondern steter Anlass uns weiterzubilden, um so eine gleichmäßig hohe Qualität zu gewähren.

Berlin, Oktober 2019

B² Berlin – Interview mit dem Erich Schmidt Verlag

B² Berlin im Interview zum Thema DSGVO

B² Berlin zum Thema praxisnahe Umstzung des Datenschutzes für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Die DSGVO hat den Datenschutz innerhalb der EU neu justiert. Die rechtlichen Konsequenzen und die Anforderungen an die Datensicherheit für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer erläutern wir in einem zweiteiligen Interview mit der ESV-Redaktion. 

Stehen im ersten Teil des Interviews die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung, die Rechte der Betroffenen sowie das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten oder spezifische Audits und sogenannte TOMs im Vordergrund, befasst sich der zweite Teil im Wesentlichen mit Fragen zum Datenschutzbeauftragten, der Kommunikation mit den Mandanten sowie mit der Datensicherheit oder den Meldewegen bei Datenpannen. Hier kommen Sie zum Interview

Zudem wurde auf dem ESV eigenen Format Datenschutz digital ein Auszug des Interviews veröffentlicht.

Berlin, September 2019

B² Berlin – Umzug ins Goerzwerk

B² Berlin ab August 2019 im Goerzwerk

B² Berlin zieht in einen historischen Gewerbehof im grünen Südwesten Berlins

Wir sind auch Netzwerker und möchten immer gerne mit neuen Unternehmerinnen und Unternehmern in Kontakt kommen. Das Goerzwerk ist uns schon länger bekannt, da wir einige langjährige Geschäftspartner dort kennen.

Eine Vielzahl unterschiedlicher Unternehmen mit interessanten Menschen sind dort vertreten und die Philosophie des Hauses, als auch die gelebte Kultur dort hat uns sehr begeistert. Als Goerzwerker werden wir nun Teil einer Gemeinschaft, die ein Interesse an Menschen und deren Professionen hat.

Wir freuen uns darauf…

Berlin, August 2019

Load More Posts